Skip to main content

Elektro-Wandkamin mit und ohne Heizung: Flammen und Wärme auf Knopfdruck

Aufstehsessel mit zwei Motoren und Liegefunktion

*Ein Elektro-Wandkamin sorgt für gemütliche Stimmung im Wohnzimmer. Hier der RICHEN EF159L mit eingebeutem Heizlüfter. | Bildquelle: amazon*

Ein schönes Kaminfeuer ist nicht nur romantisch und entspannend, es sorgt auch für wohlige Wärme und das Extra an Gemütlichkeit.

Wer sich bislang an einem brennenden Kamin erfreuen wollte, musste bauliche Vorschriften einhalten, Holz schleppen und den Kamin regelmäßig mühsam putzen.

Ein Elektro-Wandkamin macht all das überflüssig. Moderne Geräte überzeugen mit einem täuschend echten Flammenspiel, einer Heizfunktion und kinderleichter Bedienung. Sie sorgen für echtes Kaminfeeling ohne Pflegeaufwand. Elektrische Wandkamine sind zudem sehr einfach zu montieren und benötigen keine Genehmigung vom Vermieter und keine Abnahme vom Schornsteinfeger.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige Elektro-Wandkamine in unterschiedlichen Preisklassen vor. Außerdem erfahren Sie bei uns alles, was Sie vor dem Kauf eines Elektro-Wandkamins wissen sollten.

Elektro-Wandkamine mit Heizung in der Übersicht

El Fuego Elektro-Wandkamin Aarau

ab 109,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:51
El Fuego Elektrowandkamin Florenz

ab 148,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:51
Homcom Elektrokamin Kamin Kaminofen Elektrischer LED Kies (65 x 11 x 52 cm)

79,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:50
Homcom Elektrokamin Kamin Kaminofen Elektrischer Wandkamin (Modell7/88,5 x 13,5 x 56cm)

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:50
Homcom 820-033 Elektrokamin Kamin Kaminofen Elektrischer Wandkamin (Modell1)

109,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:50
Homcom Elektrokamin Kamin Kaminofen Elektrischer LED Kies (88 x 13 x 56 cm)

79,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:50
Klarstein Lausanne Wandkamin

164,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:50
Homcom 820-036 Elektrokamin Kamin Kaminofen Elektrischer Wandkamin (Modell2)

69,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:50
El Fuego Elektro-Wandkamin Zürich

ab 139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:50
Homcom Elektrokamin Kamin Kaminofen Elektrischer Wandkamin (Modell7/65 x 11,5 x 52cm)

87,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:49
Lunartec LED Bild Kaminfeuer: LED-Wandkamin mit Flammen-Imitation (LED Kaminlicht)

49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. Januar 2020 18:49

Elektrische Wandkamine: Kaminfeeling ohne Ruß und Putzen

Ein Elektro-Wandkamin bringt Ihnen echtes Kaminfeeling ohne die üblichen Nachteile eines echten Kamins nach Hause. Das Flammenspiel eines Elektrokamins kommt gänzlich ohne echte Flammen aus, die Wärme stammt aus einem elektrischen Heizelement und wird nicht durch Verbrennung erzeugt. Dadurch entstehen weder echter Rauch, noch Ruß, Gase oder Asche.

Hersteller wie Glow Fire, Richen, Dimplex und Klarstein bieten elektrische Wandkamine in einem breiten Segment an. Vom günstigen Einsteigermodell mit LED-Flammeneffekt bis zum Luxuskamin mit 3D-Effektfeuer stehen für nahezu jeden Anspruch und jede Preisklasse unterschiedliche Modelle zur Auswahl.

Wie schön der Kamin gestaltet und wie ausgefuchst die Technik dahinter auch ist: Zum Betrieb müssen Sie lediglich den Stecker des Elektro-Wandkamins in eine Steckdose stecken und das Gerät einschalten. Sie brauchen kein Holz zu kaufen, hacken und schleppen und müssen nicht mit brennbaren Materialien hantieren. Das macht elektrische Wandkamine besonders beliebt bei Familien mit kleinen Kindern und großen Haustieren, für die ein echtes Feuer, splittriges Holz oder Gefäße mit brennbaren Materialien eine Gefahr darstellen können.

Da in einem elektrischen Kamin für die Wand keine Verbrennung stattfindet, muss dieser nicht an einen Schornstein angeschlossen werden. Sie müssen während des Betriebes nicht einmal regelmäßig lüften, wie es bei Ethanolkaminen der Fall ist. Die vom Kamin oder der Zentralheizung erzeugte warme Luft bleibt so im Raum. Zudem sind Sie bei der Montage des Kamins sehr flexibel.

Elektro-Wandkamine können an nahezu jede Wand gehängt werden, die tragfähig genug ist. Und das nicht nur im Wohn- oder Kaminzimmer. Sie können einen solchen Kamin auch in Zimmern an Wände montieren, in denen aus baulichen Gründen die Installation eines echten Kamins nicht möglich oder nicht erlaubt ist. Auch in der Wohnküche, im Flur oder sogar im Schlafzimmer steht dem Blick ins Kaminfeuer nichts mehr im Wege.

Geräte ohne Heizfunktion können auch in eine Schrankwand eingebaut werden. Modelle mit Heizfunktion müssen natürlich so aufgehängt werden, dass die Wärme sich gut im Raum verteilen kann. Bei der Montage sind Sie allerdings noch deutlich flexibler als bei der eines Kamins mit echter Flamme, da bei einem Elektrokamin weniger Sicherheitsabstand zu brennbaren Materialen eingehalten werden muss.

Die Montage eines Elektro-Wandkamins ist vergleichbar mit der eines Flachbildfernsehers. Ähnlich verhält es sich mit der Bedienung. Viele Elektrokamine können ganz bequem vom Sofa aus mit einer Fernbedienung gesteuert werden. Meist haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Flammenhöhen und -farben. Bei einem Gerät mit Heizfunktion können Sie zudem die Heizfunktion des Kamins ein- und ausschalten und zwischen unterschiedlichen Heizstufen wählen.

Die Heizfunktion sorgt für schnelle Wärme im Raum. Elektro-Wandkamine sind ideal für die Übergangszeit im Frühjahr und im Herbst und sorgen für behagliche Wärme, auch wenn Sie Ihre Zentralheizung schon ausgeschaltet oder noch nicht eingeschaltet haben. Natürlich lässt sich bei nahezu allen Geräten das Flammenspiel separat zur Heizung schalten. So können Sie sich auch im Sommer in einer Dachgeschosswohnung an einem Kaminfeuer erfreuen, ohne dass es in Ihrem Zimmer noch wärmer wird als es ohnehin schon ist.

Durch ihre flache Bauweise eignen sich elektrische Wandkamine ideal für kleine Räume, in denen ein Standkamin zu viel Platz einnehmen oder zu dick auftragen würde. Und wenn Sie doch einmal genug von dem Kamin an der Stelle haben, nehmen Sie das Gerät einfach ab und hängen es an einer anderen Wand oder in einem anderen Raum auf. Gleiches gilt bei einem Umzug. Wenn Sie umziehen, nehmen Sie den Elektro-Wandkamin einfach mit.

Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten

Bei einem Deko-Element wie einem Elektrokamin für die Wand ist die Optik des Kamins natürlich ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl. Der Wandkamin muss in Stil und Größe zum Rest der Einrichtung passen.

Sehr flexibel sind Sie mit einem Kamin mit einer Front oder einem Rahmen aus Stahl und Glas in schwarz oder weiß. Besonders modern wirken Modelle mit einem Rahmen aus glänzendem Edelstahl. Deutlich rustikaler sind Kaminumrandungen aus Holz oder Stein beziehungsweise Imitationen davon. Hier kommt es auch auf Ihr Budget an, das Sie sich für Ihren neuen Wandkamin gesetzt haben. Teurere Modelle überzeugen durch hochwertige Materialien und eine ausgezeichnete Verarbeitung.

Wenn Sie ein Zimmer neu planen oder bauliche Veränderungen an den Wänden vornehmen können, können Sie sich für einen elektrischen Kamin entscheiden, der in die Wand eingelassen wird. Ansonsten sind sie auf Modelle beschränkt, die an die Wand gehängt werden.

Neben der äußeren Erscheinung des Wandkamins hängt auch die Qualität des Elektrokamin Effektfeuers maßgeblich von Ihrem Budget ab. Extrem realistische Flammenspiele mit aufsteigendem Rauch und Funkenflug sind etwas teurer als einfachere Effekte, die mit bunten Lämpchen und Spiegeln die Flammen züngeln und die Augen der Betrachter leuchten lassen.

Je nach Technologie des Effektfeuers und Ihren Vorlieben haben Sie die Möglichkeit, unterschiedliche Einstellungen vorzunehmen. So können Sie zum Beispiel bei einem Optiflame-Feuer die Flammenhöhe einstellen und zwischen mehreren Flammenfarben wählen. Im Sommer lassen Sie Ihr Wohnzimmer mit einem blauen Feuer zum Eispalast werden, zu Halloween verwandeln Sie Ihre Wohnung für Ihre Kinder mit grün lodernden Flammen in ein Spukhaus.

Sie haben die Wahl, einen elektrischen Wandkamin mit oder ohne Heizfunktion zu wählen. Wenn Sie den Kamin nicht in eine Schrankwand einbauen möchten, spricht in den meisten Fällen nichts dagegen, einen Wandkamin mit Heizung zu kaufen. Der Flammeneffekt lässt sich bei nahezu jedem Gerät auch unabhängig von der Heizung betreiben. Selbst wenn Sie die Heizfunktion nicht nutzen möchten, stehen Sie mit einem Elektro-Wandkamin mit Heizfunktion nicht in der Kälte, wenn doch einmal die Zentralheizung ausfällt.

Etwas nervig ist es allerdings, wenn beim Einschalten des Flammeneffektes auch immer das Heizelement automatisch mit anspringt und dann manuell wieder ausgeschaltet werden muss, wenn man im Sommer nur das Flammenspiel genießen und nicht heizen möchte. Zwar ist dann nur ein zusätzlicher Knopfdruck nötig, aber in durchdachten Geräten tritt dieser Fall erst gar nicht auf.

Elektrische Wandkamine mit Heizfunktion unterscheiden sich in der Art des Heizelements und in den Heizstufen. Bei einigen Geräten kommt die warme Luft oben aus dem Gehäuse heraus. In anderen Geräten sind Heizlüfter verbaut, die die erzeugte Wärme vorne aus dem Kamin in den Raum blasen. Durch das Gebläse wird die warme Luft schneller im Raum verteilt. Dabei entsteht jedoch ein mehr oder weniger leises Rauschen des Heizlüfters. Leider wird die Lautstärke des Lüfters von den Herstellern in der Regel nicht angegeben. Am besten lesen Sie sich vor dem Kauf eines Wandkamins einige Kundenbewertungen auf Amazon oder in einem anderen Shop durch, da zu laute Lüfter für viele Menschen ein Negativkriterium ist und bei der Entspannung stören kann.

Die Heizleistung des Kamins und somit dessen abgegebene Wärme können Sie bei den meisten Modellen in zwei Stufen einstellen. In der Regel betragen diese Stufen 900 und 1800 oder 1000 und 2000 Watt. Die Heizleistung des Kamins sollte zur Größe des zu beheizenden Raumes passen. Ein 2000 Watt Heizelement reicht für einen Raum mit normaler Deckenhöhe mit bis zu 25 Quadratmetern Grundfläche aus. Mit 1800 Watt bekommen Sie entsprechend einen Raum mit gut 22 Quadratmetern warm.

Beachten Sie jedoch bitte, dass das Heizen mit Strom wie bei einem Elektro-Wandkamins im Vergleich zur Zentralheizung teurer ist. Ein elektrischer Kamin sollte daher nur als Zusatzheizung oder während der Übergangszeit im Frühjahr und Herbst zum Heizen eingesetzt werden und nicht die Zentralheizung ersetzen, sofern Sie Strom sparen möchten.

Voraussetzung zum Betrieb eines jeden Elektrokamins ist ein Stromanschluss. Achten Sie darauf, dass sich in der Nähe der Wand, an den Sie den Kamin hängen möchten, eine Steckdose befindet. Das Anschlusskabel Ihres neuen Kamins sollte lang genug sein, diese Steckdose auch zu erreichen.

Einige Modelle verfügen über einen eingebauten Knistereffekt. Ist der Elektro-Wandkamin Ihrer Wahl nicht mit einem Knistereffekt ausgestattet, Sie möchten es aber trotzdem knistern lassen, können Sie sich separat einen Knistereffekt Lautsprecher kaufen. Dabei sollten Sie beachten, dass Sie den Lautsprecher bei einem Wandkamin nicht so einfach hinter dem Kamin aufstellen können. Schließlich hängt dieser an der Wand. Auch auf dem Kamin ist nicht möglich, wenn die warme Luft oben aus dem Gehäuse kommt. Ein versteckter Platz in einer Zimmerpflanze neben dem Kamin bietet sich an. Diese Pflanze können Sie auch gleich dazu nutzen, das Stromkabel des Kamins dahinter verschwinden zu lassen.

Wenn Sie gerne beim Betrachten des Kaminfeuers einschlafen, dann aber nicht die ganze Nacht das Flammenspiel oder die Heizfunktion laufen lassen möchten, sollten Sie ein Gerät mit eingebautem Timer wählen. Der Timer schaltet den Kamin nach der eingestellten Zeit selbstständig aus. Umgekehrt verfügen einige Modelle auch über eine Funktion, das Effektfeuer oder die Heizung zu einer vorher einprogrammierten Zeit einzuschalten. Das ist praktisch, wenn Sie nach der Arbeit ein bereits wohlig vorgeheiztes Wohnzimmer betreten möchten.

Ebenso praktisch ist natürlich eine Fernbedienung, mit der Sie die Funktionen des Elektro-Wandkamins bequem vom Sofa aus steuern können.

Montage eines Elektro-Wandkamins

Um einen elektrischen Kamin an die Wand zu hängen braucht es keinen Handwerker. Eine Bohrmaschine und etwas Fingerspitzengefühl reichen aus.

Die Montage eines Elektro-Wandkamins ist ähnlich einfach wie die eines modernen Fernsehers. Sie müssen dazu lediglich ein paar Löcher in die Wand bohren. Damit Sie die Abstände der Schrauben zueinander nicht mühsam ausmessen müssen, liegt der Montageanleitung meist eine Bohrschablone bei, die Sie einfach an die Wand halten und an den entsprechend gekennzeichneten Stellen bohren.

In die Bohrlöcher müssen Sie dann nur noch die passenden Dübel stecken und je nach Kamin entweder eine mitgelieferte Trageschiene mittels Schrauben an die Wand schrauben, an die der Kamin gehängt wird, oder den Kamin direkt an den Schrauben aufhängen.

Achten Sie darauf, die Dübel passend zu der jeweiligen Wand zu wählen, an die Sie den Kamin hängen möchten. Je nach Material und Tragfähigkeit der Wand müssen Sie unterschiedliche Dübel einsetzen. Welchen Dübel Sie für Ihre Wand nehmen sollten, verrät Ihnen der Fischer Dübelfinder. Alternativ dazu können Sie sich auch in jedem guten Baumarkt beraten lassen.

Bitte bedenken Sie vor der Montage, dass der Kamin in Reichweite einer Steckdose hängen sollte. Ansonsten benötigen Sie ein Verlängerungskabel. Auf keinen Fall sollten Sie einen Elektrokamin mit Heizfunktion an eine billige Dreifachsteckdose hängen. Das Verlängerungskabel sollte einen Leiterquerschnitt von mindestens 1,5 mm² haben und so kurz wie möglich sein. Ein Verlängerungskabel mit diesen Werten und einer Länge von 2 m finden Sie *hier*.