Skip to main content

Beheizte Klobrille: Luxus Toilettensitze für Zuhause

*Die beheizte Klobrille mit Absenkautomatik und Beleuchtung von ADOB | Bildquelle: amazon*

Eine beheizte Klobrille ist ein Segen in schlecht isolierten Badezimmern und beim nächtlichen Toilettengang im Winter.

In Japan schon seit vielen Jahren aus Badezimmern nicht mehr wegzudenken, ist die beheizbare Klobrille hier zu Lande noch purer Luxus und gilt als umständlich einzubauender Stromfresser.

Dass der Einbau in Wirklichkeit ganz einfach ist und eine Toilettensitzheizung nur sehr wenig Strom verbraucht, erfahren Sie in diesem Artikel. Außerdem stellen wir Ihnen einige beliebte Modelle vor, erklären Ihnen den Einbau und zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Beheizbare Klobrillen in der Übersicht

Modelle mit Sitzheizung

Modelle mit Sitzheizung und Zusatzfunktionen

Warum Sie eine beheizte Klobrille haben sollten

In vielen Altbauwohnungen und in alten Häusern sind die Badezimmer schlecht isoliert. Oder die Toilette steht in einem separaten Raum, der über keine Heizung verfügt. Ein Frostwächter sorgt im Winter zwar dafür, dass die Rohrleitungen nicht einfrieren, die Klobrille bleibt aber meist bitterkalt.

Wer nachts oft auf die Toilette muss, ist nach dem Hinsetzen auf den eiskalten Toilettensitz meist wieder hellwach. Das erneute Einschlafen nach dem großen oder kleinen Geschäft fällt dann schwer.

Ob in der Nacht oder am Tag: Einige Kunden berichten, dass die Wärme einer beheizten Klobrille sich angenehm bei einer Blasenentzündung anfühle. Außerdem gelinge es ihnen durch die Wärme besser, ihren Unterkörper zu entspannen. So falle es diesen Kunden leichter, sich zu lösen. Hersteller beheizter Toilettensitze sprechen von einer besseren Durchblutung und dadurch einer angeregteren Darmtätigkeit bei der Nutzung ihrer Produkte.

Beheizte Klobrillen werden in den unterschiedlichsten Ausführungen angeboten. Bei einigen Modellen lassen sich Zeiten festlegen, zu denen die Heizung laufen soll. Günstige beheizbare Klobrillen müssen Sie vor der Nutzung selbst einschalten. Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch bei diesen Modellen einfach eine Zeitschaltuhr zwischenschalten.

Ein wichtiger Vorteil aller beheizbaren Toilettensitze ist, dass sie nach dem Einschalten sehr schnell warm werden. Meist dauert es nur wenige Sekunden, bis eine angenehme Sitztemperatur erreicht ist. So kommen auch Kurzentschlossene in den Genuss einer warmen Klobrille, ohne den Sitz Tag und Nacht laufen lassen zu müssen. Das spart Strom und schont Umwelt und Geldbeutel.

Bei einem Stromverbrauch von ungefähr 0,3 bis 0,4 kWh pro Tag liegen die Stromkosten im Dauerbetrieb bei einem angenommenen Strompreis von 29 Cent pro kWh zwischen 8,7 und 11,6 Cent pro Tag.

Meist lassen sich mehrere Heizstufen wählen, sodass jedes Familienmitglied die richtige Temperatur für sich einstellen kann. Die Bedienelemente sind bewusst einfach gehalten und auch für ältere Menschen leicht zu verstehen und zu bedienen.

Einige Menschen greifen zu Toilettensitzbezügen aus Stoff, um sich ihren Stuhlgang warm und wohlig zu gestalten. Diese Bezüge werden aber schnell zu einem Sammelbecken für Keime und Bakterien. Im Gegensatz dazu sind Klobrillen aus Duroplast deutlich einfacher zu reinigen und muss in den meisten Fällen nur mit entsprechenden haushaltsüblichen Reinigern besprüht und abgewischt werden.

Neben der Kälte kann helles Licht ein weiterer Faktor sein, der Sie nach dem nächtlichen Toilettengang nicht wieder einschlafen lässt. Einige beheizbare Klobrillen verfügen über eine eingebaute Beleuchtung. So müssen Sie nachts nicht immer das grelle Deckenlicht anmachen und finden trotzdem zuverlässig die Öffnung, ohne nach Gehör arbeiten zu müssen. Sich nach dem Plätschern zu orientieren ist zwar auf Partys manchmal notwendig, wenn mal wieder ein Scherzkeks das Licht im Bad ausgemacht hat, nachdem Sie sich gerade die Hose runtergezogen haben, muss aber im eigenen Badezimmer nicht unbedingt sein.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Wichtig ist natürlich erst einmal, dass die beheizte Klobrille auf Ihre Toilette passt. Nicht alle Brillen sind nach Deutscher Industrie-Norm gefertigt. Produkte, die auf dem deutschen Markt angeboten werden, passen aber in der Regel auch auf fast alle hier zu Lande verbauten Toiletten. Entscheidend ist vor allem der Abstand der Bohrlöcher Ihrer Toilette zueinander, auch Lochabstand oder Scharnierabstand genannt. Weitere wichtige Maße sind die Länge des Klodeckels und dessen Breite.

Die Länge Ihrer Toilette bestimmen Sie, indem Sie den Abstand zwischen der Mitte der Bohrlöcher und der vorderen Kante Ihrer Toilette messen. Bei der Breite handelt es sich um die Weite der Keramik an dessen breitester Stelle.

Die Maße Ihrer Toilette müssen dabei nicht perfekt zu denen des Toilettensitzes passen. Der Abstand der Scharniere lässt sich bei vielen Klobrillen einstellen und wenn die Brille an den Seiten etwas über den Rand steht, ist das in der Regel auch nicht weiter schlimm.

Wenn Sie auf Ihrem Thron Platz nehmen, sollte er sich wie ein zweites Zuhause anfühlen. Guter Sitzkomfort ist sehr wichtig. Toll ist es, wenn sich die Temperatur der Sitzheizung in mehreren Stufen oder sogar stufenlos verstellen lässt. Der eingestellte Wert der Heizstufe sollte zudem bestenfalls eingespeichert werden können, sodass Sie immer von einer in der für Sie perfekten Temperatur beheizten Brille empfangen werden.

Für die Heizfunktion benötigt die Klobrille Strom. Es muss also eine freie Steckdose in der Nähe der Toilette vorhanden sein. Die Stromkabel der Klobrillen sind meist zwischen einem und zwei Metern lang. Wenn Ihre Steckdose weiter vom Klo entfernt angebracht ist, können Sie mit einem feuchtraumgeeigneten Verlängerungskabel Abhilfe schaffen.

Der Stromverbrauch liegt im Dauerbetrieb meist zwischen 0,3 und 0,4 kWh pro Tag. Wenn Sie Strom sparen möchten und immer zur gleichen Zeit auf die Toilette gehen, können Sie ein Modell mit eingebautem Timer wählen. Der Timer ermöglicht es Ihnen, im Vorfeld Zeiten einzuprogrammieren, zu denen die Klobrille heizen soll. Alternativ können Sie eine feuchtraumgeeignete Zeitschaltuhr zwischen Steckdose und Netzstecker der Klobrille stecken.

Einige Oberklassemodelle verfügen über einen Sensor, der die Heizfunktion automatisch einschaltet, sobald jemand auf der Schüssel Platz nimmt. Die meisten beheizbaren Kloschüssel werden jedoch manuell per Knopfdruck ein- und ausgeschaltet. Viele Brillen verfügen über eine Elektronik, die die Heizung nach einigen Minuten automatisch abschaltet. Das spart Strom, wenn Sie einmal vergessen, das Heizelement nach Ihrer Sitzung wieder auszuschalten.

Die meisten besseren Klobrillen verfügen heutzutage über eine integrierte Absenkautomatik. Mit einer Absenkautomatik müssen Sie den Klodeckel nur leicht nach unten neigen, woraufhin dieser langsam und leise auf die Brille gleitet. Eine Absenkautomatik verhindert lautes Geschepper bei Tag und bei Nacht, falls Ihnen der Deckel beim Schließen aus der Hand gleitet, stellt aber hohe Ansprüche an die Scharniere. Die Scharniere und Schrauben sollten daher bei beheizten Klobrillen mit Absenkautomatik immer aus Metall gefertigt sein, um lange Haltbarkeit zu gewährleisten. Liegen Ihrer neuen Klobrille nur Schrauben aus Plastik bei, sollten Sie diese durch Metallschrauben ersetzen.

Wenn Sie Wert auf zusätzliche Funktionen legen, sind Ihnen bei der Auswahl beheizbarer Klobrillen fast keine Grenzen gesetzt. Diese Zusatzfunktionen reichen von einer Beleuchtung der Schüssel zur besseren Orientierung in der Nacht bis hin zu einer eingebauten Bidetfunktion mitsamt Fön, mit der Sie Ihre Intimregion auf Knopfdruck gründlich reinigen und trocknen lassen können. Gerade für ältere Menschen und besonders hygienebewusste oder körperlich eingeschränkte Personen können diese Möglichkeiten zu einem deutlichen Zugewinn an Lebensqualität führen.

Wie eine beheizte Klobrille funktioniert

Wie herkömmliche Klobrillen ohne Sitzheizung werden beheizte Klobrillen immer als Duo aus Brille und Deckel verkauft. Den Unterschied zu einer herkömmlichen Brille macht bei einer beheizbaren die Elektronik aus, die hinter oder über dem Scharnier von Brille und Deckel verbaut ist.

Für die Wärme sorgen in der Klobrille verbaute Heizspiralen. Die Heizspiralen werden mit Strom betrieben und von der Elektronik gesteuert.

Mittels eines Bedienelements, das Sie sowohl bei aufgeklappten, als auch bei zugeklapptem Deckel erreichen können, stellen Sie die Heizfunktion und eventuelle Zusatzfunktionen an und aus. Kleine LED-Lämpchen zeigen das eingestellte Programm an und steigern die Vorfreude auf eine entspannte Defäkation.

Installation und Betrieb eines beheizten Toilettensitzes

Am einfachsten können Sie die Maße Ihrer Toilette bestimmen, indem Sie Ihren alten WC Sitz abmontieren. Welche Maße Sie zur Auswahl der passenden beheizten Klobrille benötigen, haben wir bereits im Kapitel Worauf Sie beim Kauf achten sollten beschrieben.

Wenn Sie die alte Klobrille abgenommen und Ihre Toilette vermessen haben, haben Sie den Großteil der Arbeit schon hinter sich. Um die neue Brille zu montieren, müssen Sie die bisherigen Arbeitsschritte einfach in umgekehrter Reihenfolge wiederholen.

Als erstes setzen Sie die neue beheizte Klobrille auf die Schüssel und stellen, falls nötig und möglich, den Abstand der Scharniere passend zum Lochabstand der Toilette ein.

Danach stecken Sie die Gewindeschrauben des Sitzes durch die Bohrlöcher in der Schüssel. Als nächstes stecken Sie erst die Dichtungen und dann die Muttern von unten auf die Gewindeschrauben und drehen die Muttern leicht an. Bevor Sie die Muttern vorsichtig festziehen, prüfen Sie, ob die Brille mittig sitzt und richten Sie sie gegebenenfalls passend aus.

Im letzten Schritt stecken Sie den Netzstecker der Klobrille in eine passende Steckdose. Verfügt Ihre neue Klobrille über Sonderfunktionen wie ein Bidet, müssen Sie die Brille noch über einen meist mitgelieferten Schlauch mit einem Wasseranschluss verbinden.

Bitte beachten Sie, dass sich Bakterien auf einer warmen Klobrille schneller vermehren können als auf einer kalten. Sie sollten Ihre neue Klobrille also regelmäßig und gründlich reinigen.

In Heimwerkerforen im Internet kommt regelmäßig die Frage auf, ob und wie man eine WC Sitzheizung nachrüsten, also in eine bestehende Klobrille einbauen kann. Die Antworten sind vielfältig, der Einbau setzt aber in allen Fällen handwerkliches Geschick und entsprechendes Werkzeug voraus. Außerdem ist es sicherlich nicht ganz ungefährlich, als Hobbyhandwerker stromführende Kabel in einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit zu verlegen und das auch noch direkt unter seinem Allerwertesten. Wir raten daher umgehend vom Selbstbau einer Toilettensitzheizung ab. Die Installation eines beheizten Toilettendeckels ist um ein Vielfaches einfacher und stellt auch für den Laien ohne Werkzeug im Regelfall kein Problem dar.

Wo Sie eine beheizte Klobrille günstig kaufen können

Wenn Sie vor dem Kauf auf einem beheizten WC Sitz einmal probesitzen möchten, sollten Sie Ihr Glück im Sanitärfachhandel versuchen. Vielleicht finden Sie auch ein Modell in einem Baumarkt wie Hornbach, Obi oder Bauhaus. Meist ist die Auswahl allerdings sehr begrenzt und es werden nur ein oder zwei unterschiedliche beheizte Toilettensitze angeboten.

Eine deutlich größere Auswahl finden Sie im Internet. Auf Marktplätzen wie Amazon und ebay können Sie aus einer großen Vielfalt unterschiedlicher Modelle wählen. Vergleichen Sie die technischen Details, die Maße und die Zusatzfunktionen und finden Sie einen Klodeckel, der zu Ihrer Toilette und Ihren Wünschen passt. In den Kundenrezensionen können Sie sich über die Vor- und Nachteile einzelner Fabrikate informieren und so Ihre Auswahl weiter eingrenzen, bis Sie die perfekte Klobrille für sich gefunden haben.