Skip to main content

Stehmatte: Die Anti Ermüdungsmatte für Schreibtisch, Werkstatt und Empfang


Eine Person steht auf einer Stehmatte vor einem höhenverstellbaren Schreibtisch

*Eine Stehmatte wie die von Exeta kann langes Stehen angenehmer machen. | Bildquelle: amazon | Werbung*



Eine Stehmatte ist eine hervorragende Unterlage bei Tätigkeiten, bei denen Sie lange stehen müssen. Ob am Steharbeitsplatz im Büro, am Empfangstresen, in der Küche oder nach Feierabend im Hobbyraum.

Langes Stehen kann, insbesondere auf hartem Untergrund, zu Ermüdungserscheinungen in den Füßen und Beinen führen. Auf einer gepolsterten Matte stehen Sie weicher als auf hartem Beton oder Parkett. Ihre Füße sinken ein wenig in die Matte ein, worauf Ihr Körper unterbewusst mit kaum spürbaren Ausgleichsbewegungen reagiert. So sind Sie auch beim statischen Stehen immer ein wenig in Bewegung, was die negativen Effekte statischen Stehens vermindert.

Eine Anti Ermüdungsmatte kann die Zeit verlängern, die Sie bequem im Stehen verbringen können. Das kann nicht nur in der Firma oder im Homeoffice zu mehr Produktivität und Freude an der Arbeit führen, sondern auch einen schöneren Feierabend bedeuten. Statt sich nach der Arbeit erst einmal auf dem Sofa ausruhen zu müssen, sind Sie dank einer Stehmatte vielleicht noch fit genug, direkt mit Ihren Hobbys durchzustarten.

Auf dieser Seite finden Sie Stehmatten in unterschiedlichen Formaten mit verschiedenen Texturen.


Stehmatten in der Übersicht


SOFT STEP | Anti-Ermüdungsmatte | Arbeitsplatzmatte | Texturiert | 10mm hoch (90cm x 300cm, Schwarz/Gelb)

180,95 €

Werbung | Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 15. April 2024 00:25

Anti Ermüdungsmatte: Ein sinnvolles Hilfsmittel für den Steharbeitsplatz

Vielleicht kennen Sie Wackelbretter (neudeutsch gesagt: Balance Boards) aus der Physiotherapie, aus dem Sportunterricht in der Schule oder sogar noch aus dem Kinderturnen. Die Idee ist so alt wie genial: Sie stellen sich auf das Brett und versuchen, die Balance zu halten. Um nicht umzukippen, machen Sie mehr oder weniger starke Ausgleichsbewegungen. Je wackeliger das Brett, desto mehr müssen Sie gegensteuern, wenn Ihr Körper ins Schwanken gerät.

Dasselbe Prinzip liegt Stehmatten zugrunde. Nur dass Stehmatten weniger wackelig sind als Balance Boards. Sie sind eher auf Entspannung ausgelegt als auf ein Training des Gleichgewichts und der Koordination. Anti Ermüdungsmatten bringen den Körper nicht so deutlich aus dem Gleichgewicht, sondern sorgen lediglich für eine leichte Instabilität, die nur kleinste Ausgleichsbewegungen erfordert. Die Bewegungen sind fast unterbewusst, aber sie sind da. Ihre Füße und Beine bleiben in Bewegung, auch wenn der Rest Ihres Körpers davon fast nichts mitbekommt und Sie sich voll auf Ihre Arbeit konzentrieren können.

Durch die Bewegung werden die Durchblutung und die Aktivität der Muskulatur gefördert. Verglichen mit dem Stehen auf hartem Untergrund soll das Stehen auf einer weicheren Stehmatte schonender für die Gelenke sein, die Wirbelsäule weniger belasten und so längeres schmerzfreies Stehen ermöglichen. Sofern Sie barfuß oder in Socken auf der Matte stehen wird das Körpergewicht gleichmäßiger über die Länge der Fußsohlen verteilt.

Einige Stehmatten verfügen über bestimmte eingearbeitete Texturen. Die Matten sind nicht gleichmäßig weich, sondern mit unterschiedlich festen Zonen in bestimmten Formen ausgestattet. Schritte auf einer solchen Matte erinnern an das Laufen auf Waldboden oder es lassen sich geometrische Figuren mit den Fußsohlen ertasten, was zu häufigeren Positionswechseln und mehr Bewegung animieren und noch stärker die Durchblutung der Füße und Beine anregen soll.

Beim Betreten einer Stehmatte fühlen Sie meist direkt, wie angenehm der Schritt darauf abgedämpft wird. Neben Stehmatten, die nicht viel größer als eine Fußmatte sind und so bequem unter dem höhenverstellbaren Schreibtisch Platz finden, sind auch deutlich längere Modelle erhältlich, mit denen Sie einen großen Bereich hinter einem Empfangstresen, Ihrer Werkbank im Hobbykeller oder Ihrer Küchenarbeitsplatte abdecken und mehrere Schritte darauf gehen können.

Anti Ermüdungsmatten fanden sich lange Zeit hauptsächlich in Fabrikgebäuden und Lagerhallen, in denen Arbeiter lange Zeit etwa an einer Stelle vor dem Fließband stehen oder im Verlauf einer Schicht bestimmte Wege immer wieder zu Fuß überbrücken mussten.

Doch nicht nur in der Industrie bietet sich der Einsatz von Stehmatten an. Durch den Einsatz von Anti Ermüdungsmatten können auch bei anderen bei stehenden und gehenden Tätigkeiten auf hartem Untergrund auftretende Muskel- und Gelenkschmerzen und Erschöpfung gelindert werden.

Der Einsatz von Anti Ermüdungsmatten ist allerdings ganz und gar nicht auf den Industriesektor beschränkt. Auch in anderen Sektoren Beschäftigte können sich die Arbeit mit einer Stehmatte angenehmer machen. Legen Sie dazu einfach eine passende Matte vor die Werkbank in der Werkstatt, hinter den Tresen an der Bar, am Empfang oder in der Apotheke, hinter den Schalter in der Bank, vor die Arbeitsplatte in der Küche, vor den Packtisch oderhinter den Stuhl in Ihrem Friseursalon.

Nach einem langen Tag am Schalter in der Bank oder in der Apotheke möchte man manchmal einfach nur seine Ruhe haben und die schweren Beine hochlegen. Aber auch der letzte Kunde des Tages sollte noch mit der gleichen Freundlichkeit und Wachheit behandelt und beraten werden und den gleichen Service genießen können wie die erste Kundin, ganz egal, wie lang der Tag war und wie anstrengend sich das lange Stehen mittlerweile anfühlt.

Betrachtet man Einsatzorte von Stehmatten, rückt neben den typischen Stehberufen immer mehr ein Einsatzbereich in den Vordergrund, der lange für seine fast ausschließlich sitzende Tätigkeit bekannt war: Die Arbeit am Schreibtisch, im Büro.

Denn Stehen im Büro wird immer mehr zum Trend. Höhenverstellbare Schreibtische gehören mehr und mehr zur Grundausstattung eines auf Ergonomie ausgelegten Schreibtischarbeitsplatzes. Sie erleichtern die Umgewöhnung von oft stundenlangem Sitzen zu einer angenehmen Mischung aus Sitzen und Stehen.

In einem großen Unternehmen haben Sie im besten Fall einen Ansprechpartner, mit dessen Hilfe Sie sich einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen, ergonomischen Arbeitsplatz einrichten können. Im Homeoffice sind Sie in dieser Hinsicht meist auf sich allein gestellt und müssen selbst für ein ergonomisches Arbeitsumfeld sorgen. Dasselbe gilt für einen selbstständigen Friseur, der sich die Arbeit in seinem eigenen Laden möglichst angenehm gestalten will, und einen Hobbykoch, der aus Leidenschaft am Wochenende gerne mal mehrere Stunden lang in der Küche vor dem Herd steht.

Vielleicht schrecken Sie davor zurück, von einem herkömmlichen Schreibtisch auf ein höhenverstellbares Modell zu wechseln, weil Ihnen längeres Stehen schwerfällt. Vielleicht haben Sie sich sogar schon einen solchen Schreibtisch gekauft, nutzen Ihn aber nicht regelmäßig, weil Sie in ersten Versuchen gemerkt haben, dass Ihre Beine schnell schwer werden. Mit einer Stehmatte können Sie sich den Umstieg von einer vorwiegend sitzenden Bürotätigkeit auf die gleiche Arbeit am Stehtisch erleichtern. Fahren Sie Ihren höhenverstellbaren Schreibtisch hoch, schieben Sie Ihren Bürostuhl zur Seite und steigen Sie auf Ihre neue Stehmatte. Das Gefühl beim Stehen wird ein anderes sein, als Sie es kennen.

Alleine eine Stehmatte zu kaufen kann schon die Motivation erhöhen, mehr im Stehen zu arbeiten. Legen Sie die Matte direkt an Ihren Schreibtisch. Wenn Ihr Blick auf die Matte fällt werden Sie sich daran erinnern, mal wieder aufzustehen. Sie wollen die Matte ja schließlich nicht umsonst gekauft haben.

Im Büro tragen viele Arbeitnehmer Schuhe. Und wer friert, dreht die Heizung auf. Die Heizkosten zahlt schließlich der Arbeitgeber. Im Homeoffice tragen viele Menschen Pantoffeln, Socken oder sind sogar barfuß. Und die Heizung wird auch nicht voll aufgedreht. Kostet ja schließlich Geld. Eine Anti Ermüdungsmatte fühlt sich nicht nur angenehm an den Füßen an, sie isoliert auch gegen Bodenkälte. Selbst barfuß haben Sie auf einer solchen Matte in der Regel später kalte Füße als auf kaltem Parkettboden.

Anfangs kann das Stehen auf einer Stehmatte für sehr untrainierte und ungeübte Personen anstrengend sein. Wenn Sie sonst nur in festem Schuhwerk über festen Boden gehen und Ihr letzter Strandspaziergang Jahre her ist, werden Sie anfangs vielleicht sogar Muskelkater bekommen. Sie können sich den Umstieg erleichtern, indem Sie sich langsam an das Stehen auf der Stehmatte gewöhnen. Statt direkt acht Stunden am Stück auf der Matte zu stehen, stellen Sie sich immer mal wieder für ein paar Minuten drauf und hängen mit jedem Tag ein paar Minuten dran.

Genau wie bei der Umstellung von Schreibtischstuhl auf Stehtisch können Sie in der ersten Zeit zum Beispiel nur zum Telefonieren aufstehen (oder sich auf die Matte stellen, wenn Sie bereits regelmäßig beim Telefonieren stehen). Oder Sie nehmen sich vor, die ersten zehn Minuten jeder halben Stunde im Stehen zu arbeiten (oder sich auf die Matte stellen, wenn Sie ohnehin schon im Stehen arbeiten).

Bitte beachten Sie, dass auch eine Stehmatte kein Wundermittel ist. Sie werden auch auf der besten Anti Ermüdungsmatte nicht beliebig lange ermüdungsfrei stehen können. Auch mit einer Stehmatte werden Sie regelmäßig Sitzpausen einlegen müssen. Dennoch sollten Sie eine Stehmatte unbedingt ausprobieren. Denn wenn sich durch das Stehen auf der Stehmatte Ihre Produktivität auch nur ein klein wenig erhöht oder Sie Ihren Feierabend durch etwas fittere Beine ein kleines Bisschen mehr genießen können, hat sich die Investition gelohnt. Zudem kosten die meisten Matten nicht viel, halten aber sehr lange.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Maße

Je größer die Matte, desto mehr Möglichkeiten haben Sie. Auf einer breiten Stehmatte können Sie entsprechend breit stehen, auf einer langen Stehmatte auch mal in Schrittstellung stehen oder einen Schritt nach vorne und zurück machen.

Im Allgemeinen sollte eine Stehmatte gewählt werden, die so breit ist, dass Sie überall am Schreibtisch oder am Empfangstresen auf der Matte stehen können, wo Sie normalerweise stehen würden. Für die Arbeit vor dem Laptop an einem Stehtisch reicht eine Breite von 70 cm in der Regel aus. Steht der Laptop mittig auf dem Tisch, legen Sie die Matte ebenfalls einfach mittig vor den Tisch.

Vielleicht ist Ihr Schreibtisch oder Ihr Empfangstresen auch in zwei Bereiche aufgeteilt. Links steht der Monitor, rechts sprechen Sie von Angesicht zu Angesicht zu den Kunden. In diesem Falle muss die Matte deutlich breiter sein, um beide Bereiche abzudecken. So sind beispielsweise Stehmatten mit 60 cm Tiefe und 250 cm Breite erhältlich.Eine sehr breite Matte zu verwenden ist in der Regel sinnvoller, als einfach zwei Stehmatten nebeneinanderlegen. Wenn Sie zwei Matten nebeneinanderlegen, achten Sie unbedingt darauf, dass zwischen den Matten kein Spalt entsteht, über den Sie stolpern könnten.

Für spezielle Anforderungen sind Anti Ermüdungsmatten nach Maß oder als Meterware erhältlich.

Dicke

Eine gute Stehmatte muss dick und weich genug sein, um den Druck auf die Gelenke größtmöglich zu reduzieren.

Sie darf aber nicht zu dick und weich sein, weil Sie dann zu weit einsinken und sehr instabil stehen würden. Je instabiler Sie stehen, desto mehr Ausgleichsbewegungen müssten Sie machen. Zu viele Ausgleichsbewegungen könnten Sie ablenken oder zu schnell ermüden.

Die meisten Stehmatten sind zwischen 20 und 25 mm dick.

Form

Nahezu alle Stehmatten sind quadratisch oder rechteckig, weil sie so am besten vor den Schreibtisch oder hinter den Empfangstresen passen. Runde oder ovale Stehmatten sind eine Seltenheit.

Oberfläche

Die meisten Anti Ermüdungsmatten für den professionellen Einsatz haben eine flache oder nur leicht texturierte Oberfläche.

Stehmatten für den Einsatz im Homeoffice werden teils mit deutlich ausgefalleneren Formen und Oberflächen angeboten. Einige Modelle verfügen über einfache Noppen bis hin zu speziell geformten Auswölbungen zur Akupressur oder Massage der Fußunterseite, andere haben besondere Ecken und Kanten, an denen Sie Ihre Waden oder Fußmuskulatur dehnen können. Diese speziellen Oberflächen sollen zum Bewegen oder Füße und zum Erkunden des Untergrundes anregen. Das schnöde Stehen wird zu einer Erkundungsreise durch unbekanntes Terrain.

Die AerisMuvmat vereint eine glatte Oberfläche mit einer topographischen Struktur. In die Matte ist, von außen durch die glatte Oberfläche nicht sichtbar, eine Struktur eingearbeitet, die einem Waldboden nachempfunden ist, mit seinen Wurzeln, Steinen und weichem Moos.

Die Oberfläche der Matte sollte rutschfest sein. Auch die Unterseite der Matte sollte so beschaffen sein, dass die Matte nicht auf dem Untergrund umherrutscht. Die Matte sollte sich aber dennoch einfach verschieben lassen, sodass Sie sie nicht immer extra anheben müssen, um sie umzupositionieren, wenn Sie von einer sitzenden in eine stehende Position vor dem Schreibtisch wechseln. Besonders schnell geht es, wenn Sie die Matte im Sitzen vor dem Schreibtischstuhl positionieren können und sie dann nach dem Aufstehen einfach mit den Fersen an die Stelle ziehen können, an der vor dem Aufstehen der Schreibtischstuhl stand.

Die Matte sollte leicht zu reinigen sein. Insbesondere dann, wenn Sie im Winter im Büro mit schmutzigen Straßenschuhen auf der Matte stehen oder im Sommer im Homeoffice barfuß die Matte betreten. Ebenfalls sinnvoll ist eine antibakterielle Beschichtung.

Achten Sie darauf, dass die Kanten der Matte abgeflacht sind. Über nicht abgeflachte Kanten könnte jemand leichter stolpern, wenn er oder sie die Matte übersieht und den Fuß nicht hoch genug hebt.

Material

Stehmatten werden in der Regel aus Polyvinylchlorid- (PVC-) oder Polyurethan- (PU-)Schaumstoff hergestellt.

Für den Gebrauch vor dem Schreibtisch ist Polyurethan als Material bestens geeignet, da es sehr widerstandsfähig und formstabil ist. Eine Matte aus diesem Material komprimiert auch bei häufigem Gebrauch nicht und kann mit Straßenschuhen betreten werden.

Stehmatten aus Kork sind ebenfalls erhältlich. Kork kann sich etwas wärmer anfühlen als andere Materialien und sieht etwas natürlicher aus. Eine Stehmatte aus Kork sollten Sie allerdings nicht mit Straßenschuhen betreten.

Einsatzort

Für den Gebrauch in der Hobbywerkstatt, der heimischen Küche oder sogar einer industriellen Fertigungsanlage muss die passende Stehmatte anders beschaffen sein als für den Einsatz im Büro oder Homeoffice.

Vor Ihrem Schreibtisch, an dem nur Sie vorbeikommen, wird die Matte nicht so leicht zu einer Stolperfalle wie hinter einem Friseurstuhl, an dem pro Tag mehrere Kundinnen und Kunden vorbeigehen. In diesem Fall sollte Ihre Matte unbedingt über abgerundete Kanten und im besten Falle eine Umrandung in Signalfarbe verfügen, damit niemand darüber stolpert.

In der Küche sollte die Matte resistent gegen Feuchtigkeiten, antibakteriell beschichtet und so breit sein, dass sie den ganzen Bereich der Küchenarbeitsplatte abdeckt.

Eine Anti Ermüdungsmatte für den Einsatz in Ihrer Hobbywerkstatt sollte so beschaffen sein, dass sie den bei Ihrem Hobby anfallenden Belastungen standhält. Je nach Belastungsprofil muss die Matte resistent gegen Chemikalien, schwer entflammbar, auch mit nassen Schuhen besonders rutschfest oder besonders schwer belastbar sein.

Hersteller

Bekannte Hersteller und Anbieter von Anti Ermüdungsmatten sind unter anderem aeris, Airex, Blackroll, Ergotopia, etm, Fellowes, Floordirekt, Würth und Zolda.