Skip to main content

Pool Tauchsieder: Wenn es ein bisschen wärmer sein soll

Obwohl nicht dazu gedacht, werden Tauchsieder häufig zum Aufheizen von Pools und Fischteichen eingesetzt. Wenn Ihnen oder Ihren Fischen das Badewasser zu kalt ist, können Sie mit einem leistungsstarken Tauchsieder Abhilfe schaffen.

Damit Sie und Ihre schwimmenden Tierchen heil aus der Sache rauskommen sollten Sie unsere Anwendungstipps beachten.

Einen Pool mit einem Tauchsieder aufheizen

Häufig liest man im Internet von Poolbetreibern und Fischzüchtern, die einen Tauchsieder direkt in den Pool oder Teich stellen, um das Wasser darin aufzuheizen. Bitte tun Sie das nicht.

Tauchsieder sind nicht dazu gedacht, Pools und Teiche direkt aufzuheizen. Das Chlor im Pool kann die Heizspirale angreifen. Im schlimmsten Falle rutscht das Gerät zu tief ins Wasser und Sie oder Ihre Fische bekommen einen elektrischen Schlag.

Deutlich sicherer ist es, einen oder mehrere Eimer Wasser mit einem oder mehreren Tauchsiedern aufzuheizen und das warme Wasser dann in den Pool zu schütten. Das verursacht zwar etwas mehr Arbeit, ist aber bei weitem nicht so gefährlich.

Passend dazu: Edelstahleimer

Kerbl Edelstahleimer

*Bildquelle: Amazon*

Bitte tun Sie sich und Ihren Fischen den Gefallen und erhitzen das Badewasser erst in einem Eimer, bevor Sie es in den Pool schütten.

Edelstahleimer eignen sich dazu hervorragend.

*Edelstahleimer bei Amazon ansehen!*



Worauf Sie beim Kauf eines Pool Tauchsieders achten sollten

Um große Mengen Wasser zu erwärmen benötigen Sie einen möglichst leistungsstarken Tauchsieder. Weniger als 2000 Watt sollte das Gerät nicht haben, 3000 Watt und mehr sind noch besser.

Wenn Sie das Wasser in einem Eimer direkt in der Nähe des Pools aufheizen möchten, benötigen Sie einen Tauchsieder mit möglichst langem Stromkabel.

Wählen Sie ein Gerät mit einem Schuko-Stecker und achten Sie darauf, dass der Sieder über die CE-Kennzeichnung und das GS-Zeichen verfügt.

Pool Tauchsieder günstig kaufen

Pool Tauchsieder müssen möglichst leistungsstark sein, damit Sie das Wasser schnell aufheizen. Solche Geräte finden Sie nicht in jedem Elektrogeschäft. Wenn Sie im Laden kaufen möchten, können Sie Ihr Glück bei Saturn, Expert oder MediaMarkt versuchen.

Dort können Sie den Sieder vor dem Kauf zum Test in die Hand nehmen und begutachten. Wenn denn überhaupt einer vorhanden ist. Leider liegt der Verkaufspreis im stationären Handel meist etwas höher als im Internet. Ein Preisvergleich lohnt sich also.

Bei ebay und amazon finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Geräte von vielen Herstellern. Häufig lassen sich auf diesen Plattformen tolle Schnäppchen finden. Meist fallen nicht einmal Versandkosten an.