Skip to main content

Esstisch Baumkante


Ein Esstisch mit Baumkante

*Ein Esstisch mit Baumkante aus Akazienholz. | Bildquelle: amazon*



Ein Esstisch mit Baumkante ist ein besonders ausgefallenes Möbelstück. Jeder Tisch ist ein Unikat, das sich durch seine naturbelassene Baumkante an den Längsseiten und seine ausgeprägte Maserung hervorhebt.

Stöbern Sie durch das Angebot und finden Sie einen Esszimmertisch mit natürlicher Baumkante, der schnell zum Mittelpunkt beim gemeinsamen Essen, Spielen und Feiern mit Ihrer Familie und Ihren Freunden wird.

Esstisch mit Baumkante: aus Massivholz, wunderschön und bezahlbar


SAM Baumkantentisch 180×90 cm Quarto, Esszimmertisch aus Akazie, Holz-Tisch mit schwarz lackierten Beinen

589,99 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 28. Oktober 2021 06:54
SAM Baumkantentisch 200×100 cm Quarto, Esszimmertisch aus Akazie, Holz-Tisch mit schwarz lackierten Beinen

485,19 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 28. Oktober 2021 06:54
SAM Baumkantentisch 120×80 cm Quarto, Esszimmertisch aus Akazie, Holz-Tisch mit Silber lackierten Beinen

356,04 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 28. Oktober 2021 06:54

Esstische mit natürlicher Baumkante: ausgefallene Handwerkskunst

Ob zum gemeinsamen Essen, Spielen oder Feiern: Der Esszimmertisch ist Mittelpunkt vieler Familien.

Ein Esszimmertisch mit Baumkante macht diesen Mittelpunkt zu etwas ganz Besonderem. Handwerkliches Können und ein geschultes Auge sind eine wichtige Voraussetzung, um einen Baumkantentisch herzustellen. Der Schreiner sägt lange Bretter aus einer einzelnen Holzbohle, die er anschließend zu einer Tischplatte verleimt. Es braucht einiges an Erfahrung, die Bretter so auszuwählen und aneinanderzusetzen, dass am Ende eine Tischplatte entsteht, deren Maserung so nah wie möglich am naturgegebenen Wuchs des verwendeten Baumes liegt.

Doch das, was Baumkantentische so besonders macht, ist nicht nur die schöne Maserung der Tischplatte. Es sind deren Längsseiten. Für die beiden äußeren Bretter der späteren Tischplatte nimmt der Schreiner die äußeren Stücke der Holzbohle und entfernt lediglich die Rinde. Die geschwungene Form des Baumstammes bleibt erhalten und findet sich auch so in den langen Kanten der Tischplatte wieder. So gleicht kein Baumkanten Esstisch dem anderen. Sie haben die Wahl zwischen Esstischen mit ruhiger, fast gerader Baumkante bis hin zu Modellen mit dynamisch wildem Schwung.

Massivholz Baumkanten Esstische: Akazie, Eiche, Wildeiche

Baumkantentische werden aus verschiedenen Holzarten hergestellt. Besonders beliebt sind Esszimmertische aus Akazie, Eiche und Wildeiche.

Der Begriff Massivholz bedeutet, dass der komplette Esszimmertisch aus derselben Holzart gefertigt wurde.

Je nach Holzart und Oberflächenbehandlung sieht die Tischplatte anders aus. Die Maserung tritt mehr oder weniger stark hervor, die Farbe reicht von hell bis dunkel und die Baumkante ist mehr oder weniger geschwungen.

Darüber hinaus haben die verschiedenen Hölzer unterschiedliche Eigenschaften. Akazienholz ist sehr hart und schwer. Dadurch ist es aber auch sehr langlebig, robust und widerstandsfähig. Wird Akazienholz stärkeren Temperaturschwankungen ausgesetzt, etwa weil das Möbelstück in der Nähe einer Heizung oder eines Ofens steht, kann sich das Holz verziehen und Risse bilden.

Eichenholz reagiert weniger stark auf Temperaturschwankungen als Akazienholz. Eichenholz ist etwas heller als das der Akazie.

Die richtige Größe des Esszimmertisches

Ein schöner Esstisch mit Baumkante wird selten nur zum Essen genutzt. Regelmäßig werden daran auch Brettspielrunden ausgefochten, Hausaufgaben gemacht, Kreuzworträtsel gelöst, am Laptop gespielt und gearbeitet und manchmal sogar darauf getanzt.

Um die richtige Größe eines Esstisches zu finden, konzentriert man sich dennoch auf den Platzbedarf einer Person beim Essen.

Pro Person, die an dem Esstisch speisen soll, rechnet man mit einem Platzbedarf von 50 bis 70 cm in der Breite. 50 cm sind etwas enger bemessen, 70 cm recht großzügig. Sollen zwei Personen pro Tischseite nebeneinander sitzen können, sollte der Tisch also 100 bis 140 cm breit sein. Ein Erwachsener und ein Kind pro Seite können wahrscheinlich an einem 120 cm breiten Tisch bequem nebeneinander sitzen, zwei Pfundskerle nebeneinander benötigen eher die vollen 140 cm.

Wie viel Platz Sie pro Person einrechnen sollten, hängt auch von der Form und Position der Tischbeine und der Breite der Stühle ab. Je nach Konstellation kann es vorkommen, dass die Tischplatte zwar breit genug ist, aber nicht alle Stühle unter den Tisch passen, weil die Tischbeine im Weg sind.

Soll auch jeweils eine Person an den Stirnseiten des Tisches sitzen, müssen Sie den entsprechenden Platz in Ihrer Kalkulation berücksichtigen. Da die Personen an den Stirnseiten im rechten Winkel zu den anderen am Tisch sitzen, können Sie deren Platzbedarf nicht mit den 50 bis 70 cm für die Breite der Personen an den Längsseiten verrechnen. Stattdessen kalkulieren Sie bitte den Platzbedarf einer Person in der Tiefe ein.

In der Tiefe benötigt eine Person am Esstisch 40 cm Platz. Sitzen sich zwei Personen am Tisch gegenüber, benötigen diese zusammen also 80 cm. Damit noch Platz für Schüsseln, Weinflaschen, Kerzen und Blümchen auf dem Tisch bleibt, sollte zwischen den beiden Personen ein Streifen von 20 cm Platz sein. Daraus ergibt sich ein eine Mindesttiefe von 100 cm für den Esszimmertisch.

Ist der Tisch zu tief, kommen Kinder nicht mehr so einfach an die Schüsseln in der Mitte. Auch beim Spieleabend kann es stören, wenn die Kleinen sich immer weit auf den Tisch lehnen müssen, um die Figuren auf dem Spielbrett zu bewegen. Das macht Jenga gleich noch schwerer.

Ansteckplatten für die kurzen Seiten verwandeln den Esstisch für die kleine Familie im Handumdrehen in eine große Tafel für den Kindergeburtstag oder die Familienfeier. Damit Baumkante und Maserung nahtlos von der Tisch- zur Ansteckplatte übergehen, wird die Tischplatte in Überlänge gefertigt und dann passend zugesägt. Das an einer Seite abgesägte Stück ist dann die Ansteckplatte.

Die Standardhöhe eines Esstisches liegt bei 75 bis 76 cm. Entsprechend werden auch die meisten Esszimmerstühle gefertigt. Wenn Sie allerdings besonders außergewöhnliche Stühle haben oder als Tagesmutter hauptsächlich mit kleinen Kindern an dem Tisch sitzen, essen und spielen, benötigen Sie vielleicht ein anderes Maß. Sie können mit einem Abstand von 28 bis 32 cm von der Sitzfläche Ihrer Stühle zur Oberseite der Tischplatte rechnen.

Achten Sie auch auf die Zarge der Tischplatte. Die Armlehnen Ihrer Stühle sollten unter den Tisch passen. Ist die Zarge zu groß oder die Lehnen zu hoch, können Sie die Stühle nicht weit genug unter den Tisch rücken. Das kostet beim Saubermachen unnötig Platz. Außerdem können kleinere Kinder dann nur auf der vorderen Kante des Stuhls sitzen, weil sie sonst zu weit vom Geschehen entfernt sind.

Bevor Sie sich allerdings zu viele Gedanken darüber machen, ob Ihre Kinder bequem an dem Tisch sitzen können: Der schöner Massivholz Esstisch mit Baumkante wird in der Regel deutlich länger halten, als Ihre Kinder klein sind. Kaufen Sie sich also am besten einen Tisch, an dem Sie als Erwachsene bequem sitzen können. Kinder werden schneller groß, als es den Eltern lieb ist.