Skip to main content

Luftbefeuchter für Kamin und Ofen

Kamin Luftbefeuchter aus Keramik auf einem Kamin

*Ein Kamin Luftbefeuchter sorgt für angenehme relative Luftfeuchtigkeit. | Bildquelle: amazon*

Mit einem Luftbefeuchter auf dem Ofen oder Kamin oder auf der Heizung beugen Sie zu trockener Raumluft während der Heizperiode vor.

Die passende Luftfeuchtigkeit ist ein wichtiger Faktor für ein wohliges Raumklima. In der kalten Jahreszeit kann die Luft in geschlossenen Räumen schnell sehr trocken werden. Ganz besonders dann, wenn Sie mit einem Kaminofen ohne externe Luftzufuhr heizen. Luftbefeuchter schaffen Abhilfe. Auf dieser Seite finden Sie attraktive Modelle aus Keramik, Edelstahl und Gusseisen in vielen Designs.

Attraktive Luftbefeuchter für Kamin und Ofen

Metrox Raumbefeuchter Keramik (für Kamin + Ofen, Inhalt 450 ml, Farbe creme-weiß, Luftbefeuchter halbrund) 19994

31,50 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 5. Dezember 2022 23:47
HARK Luftbefeuchter Halbkreis Quarz-Weiß

59,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 5. Dezember 2022 23:47
Vonic Design Raumluftbefeuchter Luna

188,80 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 5. Dezember 2022 23:47
IBILI 621612 Teekanne-Set Oriental-Bali 1,2 l aus Gusseisen, grau, 18 x 18 x 10 cm, 3-Einheiten

37,45 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 5. Dezember 2022 23:47
Metrox Wasserverdunster Edelstahl Ellipici, 19985

22,90 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 5. Dezember 2022 23:47
Lienbacher Edelstahl-VERDUNSTER Rohr

22,99 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 5. Dezember 2022 23:47
Teekanne Guss 1,5L Asia Japan Style Teesieb Tee Kanne

28,29 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 5. Dezember 2022 23:47
Metrox Raumbefeuchter Keramik (für Kamin + Ofen, Inhalt 450 ml, Farbe schiefergrau, Luftbefeuchter halbrund) 19996

37,70 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert am: 5. Dezember 2022 23:47

Das Problem: Zu trockene Luft

Wenn im Herbst ungemütliches Schmuddelwetter herrscht oder es im Winter draußen bitterkalt ist, ziehen wir uns gerne in unsere vier Wände zurück und drehen die Heizung auf oder schmeißen den Kamin an.

Das sorgt für wohlige Wärme, kuschelige Stimmung… und trockene Luft. Die Heizung aufzudrehen oder den Kamin anzumachen führt meist zu regelrechtem Wüstenklima im Wohnzimmer: es ist warm und die Luft ist trocken. Und trockene Luft kann sich negativ auf das Wohlbefinden und die Gesundheit auswirken.

Mögliche Folgen zu trockener Luft sind eine trockene Nase und ein trockener Mund, brennende Augen, eine steigende Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten, spröde Lippen und juckende, schuppige Haut. Bei einer optimalen relativen Luftfeuchtigkeit binden die winzigen Wassertröpfchen in der Luft Schmutz- und Staupartikel, die dann schneller zu Boden sinken. Ist die Luft zu trocken, fliegen die Partikel länger durch die Luft, was Allergiker vor Probleme stellen kann.

Viele Menschen sehen dann nur einen Ausweg: Die Fenster groß aufzumachen. Das kann tatsächlich Abhilfe schaffen. Doch die ist meist nur von kurzer Dauer. Außerdem kühlt die frische Luft von draußen den beheizten Raum wieder herunter. Das kann nicht gerade Sinn der Sache sein, wenn Sie nicht für draußen heizen wollen, sondern im Warmen sitzen möchten. Und sobald die Fenster wieder geschlossen sind, wird auch die Luft wieder trockener.

Denn warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte. Im Winter ist die Luft in der Regel trockener als im Sommer, weil kälter. Lassen Sie kalte Luft in Ihr Wohnzimmer strömen, ist diese also ohnehin schon recht trocken. Wird diese Luft jetzt durch den Kamin oder die Heizung erwärmt, sinkt dadurch die relative Luftfeuchtigkeit, da die absolute Luftfeuchtigkeit konstant bleibt, die aufgewärmte Luft aber mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Dieser Effekt kann schon beim Heizen mit der Heizung auftreten. Bei Kaminöfen ohne separate Frischluftzufuhr kann er allerdings noch stärker zu Tage treten. Denn Öfen ohne separate Frischluftzufuhr nähren sich an der Luft in dem Raum, in dem sie stehen. Selbst wenn die Raumluft eine angenehme relative Luftfeuchtigkeit aufweist, wenn Sie den Ofen anheizen, ist dies nicht von Dauer. Die angenehme Luft wird in den Kamin gesogen, woraufhin bei der Verbrennung die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit durch den Schornstein entweicht.

Die Lösung ist ein Kamin Luftbefeuchter. Ein dekorativer Wasserverdunster auf dem Ofen oder dem Kamin kann helfen, die empfohlene relative Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent selbst während der Heizperiode auch in Ihrem Wohnzimmer zu erreichen. Und sieht dabei auch noch gut aus. Viele Modelle sind nicht nur praktisch, es sind auch echte Hingucker.

Kamin Luftbefeuchter funktionieren ohne Strom, nur durch die Hitze des Ofens. Diese erwärmt Wasser in einer Verdunsterschale und steigert so die absolute Luftfeuchtigkeit. Gelangt mehr Feuchtigkeit in die Luft als der Kamin herauszieht oder in der Luft aufgrund des Temperaturanstiegs gebunden wird, steigt auch die relative Luftfeuchtigkeit.

Liegt die relative Luftfeuchtigkeit im optimalen Bereich, hat das noch weitere Vorteile. Feuchte Luft überträgt mehr Wärme (und Kälte) als trockene. Ein wohlig beheiztes Wohnzimmer mit 55 Prozent Luftfeuchtigkeit wirkt wärmer als der gleiche Raum mit der gleichen Temperatur bei 20 Prozent Luftfeuchtigkeit.

Nicht nur der Mensch stört sich an zu trockener Luft. Auch Tiere können unter zu trockener Luft leiden und sogar Ihre Holzböden, Holzdecken, Holzmöbel wie Baumkantentische und eine schöne Ledercouch können durch zu trockene Luft Schaden nehmen.

Vorteile eine Kamin Luftbefeuchters

Ein Kamin Luftbefeuchter ist eine elegante Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Kaminzimmer zu erhöhen.

Zwar gibt es auch allerhand andere Hausmittel und Gerätschaften, um der Raumluft etwas Feuchtigkeit wiederzugeben. Aber viele davon haben mindestens einen Haken.

Das gute alte nasse Handtuch über der Heizung oder auf dem Ofen mag zwar funktionieren. Es kann aber auch zu unschönen Rostflecken führen und sogar gefährlich werden, wenn es trocken wird und Sie vergessen, es rechtzeitig vom Ofen oder von der Heizung herunterzunehmen.

Wasserverdunster für den Heizkörper erfüllen ihren Zweck nur sehr zeitverzögert, wenn Sie hauptsächlich mit dem Kaminofen heizen. Wenn Sie das Thermostat Ihrer Heizkörper nur so weit aufdrehen, dass der Raum gerade nicht auskühlt, wird das Wasser im Verdunster kaum warm.

Elektrische Raumbefeuchter, Diffuser, Vernebler und Zerstäuber funktionieren auch unabhängig vom Ofen oder der Heizung. Diese Geräte werden mit Strom betrieben. Aber warum Strom verbrauchen, wenn Sie auch einfach die Wärme Ihres Kamins nutzen können? Eine feuerfeste Schale auf dem Kamin arbeitet dabei völlig lautlos, im Gegensatz zu vielen strombetriebenen Verdunstern. Ein Segen für alle mit leichtem Schlaf, die vor dem Kamin ein Nickerchen halten möchten, und alle Liebenden, die sich vor dem prasselnden Feuer erleben möchten und dabei nichts als den Atem ihres Gegenübers und das zarte Knacken des Kaminholzes hören wollen, ohne dabei von dem Surren oder Rauschen eines Wasserverdunsters aus dem Moment gerissen zu werden.

Kamin Luftbefeuchter sind in vielen schönen und zum Teil auch sehr ausgefallenen Designs erhältlich. Von der einfachen Schale aus Edelstahl über die Teekanne aus Gusseisen bis hin zur Katze aus Keramik ist für jeden Geschmack und jeden Einrichtungsstil etwas dabei.

Übrigens: Ein paar Tropfen ätherisches Öl im Wasser Ihrer Verdunsterschale sorgen für einen tollen Duft und eine angenehme Atmosphäre. So wird Ihr Kamin Wasserverdunster vom rein praktischen und optischen Highlight auch zu einem olfaktorischen Leckerbissen. Lassen Sie Ihre Sinne verzaubern und erfreuen Sie sich an Ihrem neuen Lieblingsdekostück mit Pfiff.

Wichtige Anwendungstipps

Achten Sie stets darauf, nur frisches Wasser verdunsten zu lassen. Wird abgestandenes, durch Keime oder ähnliches verunreinigtes Wasser verdunstet, können die Keime sich über die Luft im Raum verteilen. Wechseln Sie das Wasser daher täglich und waschen Sie die Schale nach Möglichkeit mindestens einmal wöchentlich gründlich aus.

Behalten Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihren Räumen immer im Auge. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte im Wohnzimmer einen Wert von 60 Prozent nicht übersteigen. Eine mögliche Folge zu hoher Luftfeuchtigkeit kann Schimmel sein. Dieser tritt meist zuerst an Wärmebrücken und kalten Stellen auf, zum Beispiel an schlecht isolierten Fenstern und Außenwänden. Dort kühlt die warme Raumluft ab und kann infolgedessen weniger Feuchtigkeit aufnehmen. Die freigesetzte Feuchtigkeit schlägt sich dann an der kalten Oberfläche nieder. Ein Hygrometer lässt Sie die Luftfeuchtigkeit auf einen Blick ablesen.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Material

Typische Materialien für einen Kamin Luftbefeuchter sind Edelstahl, Gusseisen und Keramik.

Edelstahl sieht modern aus und wirkt durch die silberfarbene Optik unnahbar und kühl. Kamin Luftbefeuchter aus Edelstahl haben in der Regel vergleichsweise dünne Wände und einen dünnen Boden. Bei entsprechender Hitze von unten dauert es meist nicht lange, bis das Wasser darin zu verdunsten beginnt.

Gusseisen ist ein guter Wärmespeicher. Selbst wenn das Ofenfeuer schon erloschen ist, verdampft manchmal noch etwas Wasser in einem Ofen Luftbefeuchter aus Gusseisen, weil dieser selbst noch sehr heiß ist.

Raumbefeuchter aus Keramik, handgemacht aus erstklassigem Ton, sehen schön aus und zeugen von echter Handwerkskunst. Achten Sie bei diesen Modellen bitte immer darauf, kein kaltes Wasser in eine heiße Schale nachzufüllen. Steht der Verdunster einige Zeit auf dem heißen Ofen ist und dementsprechend erhitzt und Sie füllen kaltes Wasser hinein, wird die Innenseite schlagartig abgekühlt, während sie Außenseite heiß bleibt. Dadurch kann es zu Spannungsrissen kommen und das Gefäß kaputtgehen. Einen Luftbefeuchter aus Keramik sollten Sie nur mit heißem Wasser nachfüllen oder ein Modell mit viel Volumen kaufen, das Sie nicht nachfüllen müssen, solange das Feuer im Ofen brennt.

Form

Die Form eines Luftbefeuchters für den Kaminofen sollten Sie nicht nur unter optischen Gesichtspunkten betrachten. Sie hat auch Einfluss auf dessen Funktion.

Eine flache Schale mit großem Durchmesser bietet viel Verdunstungsfläche. Entsprechend schnell erhitzt sich das Wasser darin. In einem hohen Zylinder mit kleiner Grundfläche kommt das Wasser langsamer auf Temperatur.

Volumen

Je mehr Volumen die Verdunsterschale bietet, desto seltener müssen Sie Wasser nachfüllen.

Gerade bei Modellen aus Keramik sollten Sie beim Nachfüllen vorsichtig sein. Wenn Sie sich die Mühe sparen wollen, sollten Sie einen großen Luftbefeuchter kaufen.

Design

Der Look eines Luftbefeuchters hängt stark vom Material ab.

Modelle aus Gusseisen haben häufig die Form einer Teekanne oder eines Teekessels. Raumbefeuchter aus Edelstahl sind meist Schalen oder andere flache Gefäße. Witzige und ausgefallene Designs wie Katzen bestehen meist aus Keramik.

Halbrunde Luftbefeuchter werden direkt an das Kaminrohr gestellt. So bekommen sie Wärme von unten und vom Kaminrohr an einer Seite ab und erwärmen sich besonders schnell. Alle anderen Modelle werden einfach an einer beliebigen Stelle auf den Ofen gestellt.

Häufige Fragen

Welches Gefäss auf Ofen stellen?

Als Gefäß, in dem Wasser durch die Hitze des Ofens erwärmt wird und zur Steigerung der Luftfeuchtigkeit verdunstet, eignen sich Kamin Luftentfeuchter aus Edelstahl, Gusseisen und hitzefester Keramik.

Warum Wasser auf Ofen stellen?

Die optimale relative Luftfeuchtigkeit im Wohnzimmer liegt bei 40 bis 60 Prozent. Im Winter kann dieser Wert leicht unterschritten werden, insbesondere wenn mit einem Ofen geheizt wird. Ein Gefäß mit Wasser auf dem Ofen kann helfen, die relative Luftfeuchtigkeit in der Raumluft zu erhöhen.

Was tun gegen trockene Ofenluft?

Gegen trockene Ofenluft kann ein Ofen Luftbefeuchter helfen. Dieser wird einfach auf den Ofen gestellt und erhöht durch Wasserverdunstung die relative Luftfeuchtigkeit im Raum.

Wie kann man Räume befeuchten?

Ist Ihnen die Raumluft zu trocken, können Raumbefeuchter, Diffuser, Vernebler und Zerstäuber helfen. Bei niedriger Luftfeuchtigkeit im Kaminzimmer ist ein Kamin Luftbefeuchter eine gute Wahl. Diese Luftbefeuchter nutzen die Hitze des Kamins, verbrauchen also keinen Strom.